Das Kinderzimmer spielt eine große Rolle in der Entwicklung eines Kindes und spiegelt im besten Fall die Persönlichkeit des Kindes wieder. Ob groß oder klein, jedes Kind verbringt sehr viel Zeit im Kinderzimmer. Sei es mit Spielen, Schlafen oder dem Lernen, das Kinderzimmer muss ein Ort der Geborgenheit darstellen und das Kind muss sich darin wohlfühlen. Deshalb sollten sie stets darauf achten, dass ihr Kind auch bei der Auswahl der Möbel und der Dekoration dabei ist und mitentscheiden darf. Natürlich geht dies nur mit etwas älteren Kindern und nicht die gerade ein Jahr alt sind.

Achten sie auf helle und freundliche Farben für eine freundliche und einladende Umgebung für ihr Kind. Beachten sie aber, dass die Spielzeuge, Bücher und weiterer Sachen schon für sich sehr bunt sind, deswegen sollten sie lieber auf knallige und bunte Wandfarben verzichten, damit der Raum nicht zu überladen wirkt. Besonders gut eignet sich die Farbkombination Weiß und Grau, da sie zwar für sich recht schlicht sind, aber dennoch sehr freundlich und einladend wirken. Dunkle Farben wie Schwarz, Dunkelrot oder auch Braun sind nicht für ein Kinderzimmer geeignet, da sie den Raum sehr düster wirken lassen und ein bedrückendes Gefühl bei ihrem Kind hervorrufen können.

Auch bei der Dekoration sollten sie sich etwas zurücknehmen, da, wie bereits gesagt, das Spielzeug schon für viel Farbe sorgt. Dennoch dürfen sie nicht auf Dekoration verzichten, da ein Raum ohne Dekoration leer wirkt und keine persönliche Note zeigt. Als Dekoration eignen sich Wandsticker, Wandregale, Bilder oder auch Lichterketten und vieles weiteres. Die Menge an Möglichkeiten ist nahezu endlos und sie kann immer wieder geändert werden.

Dies ist auch ein weiterer Punkt: Achten sie darauf, dass die Einrichtung mit dem Kind mitwächst. Damit gemeint ist, dass die Einrichtung dem Alter und den Interessen des Kindes angepasst werden sollte. Wenn ihr Kind beispielsweise ein großer Fan von Star Wars oder ähnlichem ist, sollten sie möglichst auch Dekorationsartikel wie Wandbilder oder ähnliches in die Gestaltung des Kinderzimmers mit einbringen. So fühlt sich ihr Kind gleich heimischer, weil es Dinge sieht, die seinen Interessen entsprechen.

Mit diesen kleinen Tipps können sie das Kinderzimmer direkt etwas heimischer und wohnlicher für ihr Kind gestalten.

TEILEN
Nächster ArtikelFrischer Wind für das Wohnzimmer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here