Egal wo wir im Haus oder in der Wohnung essen, der Platz muss einladend und gemütlich wirken, damit man sich auch beim Essen besonders wohlfühlt. Jeder kennt das typische Bild vom großen Esstisch, welcher in großen Räumen schnell in den Hintergrund gerät. Aber auch in kleinen Räumen sollte der Esstisch gut in Szene gesetzt werden, damit eine gemütliche und einladende Atmosphäre geschaffen wird.

Hierzu eignet sich Licht perfekt, da man mit einer warmen, hellen Beleuchtung ganz schnell eine solche Atmosphäre schaffen kann, aber man sollte keine kleine Lampe wählen, welche neben den Tisch fast untergeht. Man sollte eine große Hängelampe wählen, die den Essbereich klar und deutlich markiert. Wichtig ist aber, dass man die Lampe nicht zu tief hängt, weil es sonst zu bedrückend wirkt.

Was gehört zu einem Essbereich dazu? Richtig, Stühle, aber nicht irgendwelche Stühle, sondern bequeme Stühle. Hier sollte man mit Polstern arbeiten, da diese besonders gemütlich sind und dadurch ein Gefühl der Entspannung herbeirufen. Außerdem kann man so deutlich länger bei einem Abendessen mit Freunden oder mit der Familie sitzen ohne das einem der Rücken schmerzt.

Wer es dann noch eine Stufe gemütlicher haben möchte, kann zu einem Teppich greifen. Dieser verleiht den Raum noch mehr Gemütlichkeit und man fühlt sich noch einmal wohler.

Wenn der Raum extrem begrenzt ist, und man nur wenig Platz zum Essen zur Verfügung hat, dann sollte man vor allem auf die Gemütlichkeit achten. Versuche, den Raum optisch zu vergrößern haben hier nichts verloren, da sie meist das Gegenteil bewirken. Vor allem mit Kissen, Decken und Polstern kann man den Gemütlichkeitsgrad deutlich erhöhen und so das Beste aus dem begrenzten Platz machen.

Dann ist da noch die Wahl des Tisches: Es nützt nichts einen großen Esstisch in den Raum zu stellen, wenn man nicht einmal aufstehen kann ohne den Tisch zu verschieben. Hier muss man einfach den Tisch an den Raum anpassen. Denn mit einem großen Esstisch sieht ein kleiner Raum schnell überladen aus und man verschenkt sehr viel Platz. Auch das Material des Tisches ist von großer Bedeutung. So spendet ein Holztisch sehr viel Wärme, während ein Tisch aus Metall oder Glass sehr kühl wirkt. Hier muss man auf den Einrichtungsstil schauen, wenn er eher kühl und zurückhaltend ist, wird ein Tisch aus Naturholz zum echten Blickfang und spendet den Raum die benötigte Wärme.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here